Feine Hilfen (56) – Das Bookazin für den verantwortungsvollen Umgang mit Pferden


Ausgabe 56 (Dezember 2022 – Januar 2023)

Feine Hilfen (56) – Das Bookazin für den verantwortungsvollen Umgang mit Pferden
€ 14,40 *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 978-3-8404-9656-1
  • erscheint im Cadmos Verlag
  • Nr. 56
  • 96 Seiten; 14,40 EUR (DE, AT) Einzelheft | 66,00 EUR im Abo (DE und AT) – 6 Ausgaben | Broschur, Erscheinungsweise: 6 x im Jahr
Nun ist es soweit. Der vierte und letzte Teil unserer Länderreihe zur Reitkunst in Ländern... mehr
Produktinformationen "Feine Hilfen (56) – Das Bookazin für den verantwortungsvollen Umgang mit Pferden"

Nun ist es soweit. Der vierte und letzte Teil unserer Länderreihe zur Reitkunst in Ländern Europas, die die Reiterei über die Jahrhunderte geprägt haben, liegt nun vor. Wie unschwer zu erahnen war, geht es in dieser Ausgabe um Spanien.

Spanien - tatsächlich war das für mich persönlich die schwierigste Ausgabe dieser Reihe. Ich habe zwar täglich mit PRE und ihren Besitzern zu tun und war auch schon in Andalusien zu einer Fortbildung für barocke Reiterei, aber da ich nur wenig Spanisch spreche, war es ein deutlich größerer Angang als bei den vorangegangenen Ausgaben für mich, all das zu recherchieren, was Ihnen nun hier vorliegt.

Glücklicherweise bekam ich großartige Unterstützung von Leonie Bühlmann, die mich auf meiner Reise nach Andalusien begleitete und bei Interviews übersetzte. Das erleichterte die Kommunikation ungemein. Außerdem hatte ich das große Glück, dass ausnahmslos alle Reiter und Institutionen, mit denen ich in Kontakt trat, außergewöhnlich offen waren für die Idee dieser Ausgabe der FEINE HILFEN. Angefangen bei der ANCCE, die mir half, Kontakte in Spanien zu knüpfen, über die Real Escuela von Jerez, deren Direktor sich viel Zeit für uns nahm und wo wir sogar Alvaro Domecq Romero, den Gründer der Schule persönlich zum Gespräch treffen durften bis hin zu den vielen unterschiedlichen Reitern und Reiterinnen, die alle bereit waren, sich mit uns zu unterhalten. Tolle Tips und Erfahrungsberichte gab es auch von deutschen Züchterinnen und Reiterinnen, die sich gut in Spanien auskennen.

Für mich als kleinen Nerd der Reitgeschichte war ja besonders die Frage spannend, inwieweit Spanien nicht nur mit der Zucht des Spanischen Pferdes sondern auch reiterlich etwa in Renaissance und Barock zur Entwicklung der Reiterei in Europa beitrug. Mir selbst waren zuvor keine Reitlehren aus Spanien bekannt und auch in den großen Institutionen, die ich besucht habe, konnte man mir nichts dazu sagen. Jeder, den ich dazu befragte, zuckte nur die Schultern. Es sah fast so aus, als wäre Spanien einfach immer nur richtig gut in der Zucht von tollen Pferden gewesen. Aber kann das sein, dass gute Pferde gezüchtet werden ohne das reiterliche Know-How dahinter? Eher unwahrscheinlich...

Ich möchte nicht zuviel verraten, aber eins kann ich schonmal sagen: Ganz zum Schluss bin ich doch fündig geworden. Wo und was lesen Sie ab Seite 4 in unserem Geschichtsartikel, in dem Sie von den Mauren bis heute einen Überblick bekommen, darüber warum Spanien geschichtlich die Wiege aller Reitkunst in Europa ist, die anderen Länder maßgeblich beeinflusste und wie sich dieses Erbe bis heute entwickelt hat. Aus dem, was unsere Interviewpartner erzählen, lassen sich ausserdem viele interessante Schlüsse darauf ziehen, wie die Reiterei und das Pferd heute in Spanien wahrgenommen werden und inwieweit Reitkunst heute dort noch ein Ziel ist. Ich wünsche Ihnen nun spannende Unterhaltung bei der Entdeckung Spanischer Reitkultur und viel Spaß beim Lesen,

Schwerpunktthema: Reitkunst in Spanien

REITKUNST & SPANIEN

  • Die Geschichte der spanischen Reitkunst (Agnes Trosse)
  • Zeittafel Spanien (Agnes Trosse)
  • Der Cartujano - Pferd der Mönche & Könige (Agnes Trosse)
  • Zwei Männer, ein Epos & die Pferde (Agnes Trosse, Leonie Bühlmann)
  • Die königlichen Ställe Cordobas (Agnes Trosse)

SPANIEN & DIE PRE

  • ANCCE - Hüter des PRE: Interview mit José Juan Morales (Agnes Trosse)

SPANIEN & ZEITGENOSSEN

  • Interview mit Rafael Soto: Temperament & Teamgeist (Agnes Trosse)
  • Interview mit Belen Bautista: Verbindung, Einheit, Partnerschaft (Agnes Trosse, Leonie Bühlmann)
  • Interview mit Julia Tocino: Zwischen Tradition & Fortschritt (Agnes Trosse, Leonie Bühlmann)

SPANIEN & DOMA VAQUERA

  • Luar - Kraft, Herz & Präzision (Agnes Trosse, Leonie Bühlmann)
  • Interview mit Rocio Jurado: Das Pferd ist Familiensache (Agnes Trosse, Leonie Bühlmann)
  • Spanische Pferde, deutsche Reiter - ein Kulturschock? (Arabel Ataya)

SPANIEN & FERIAS

  • Auf ein Glas Rebujito zur Feria in Jerez (Arabel Ataya)
  • El Rocio - Wildpferde, Wallfahrt & Wildwest-Feeling (Andrea Blochwitz)

PFERD & WISSENSCHAFT

  • Equine Ganglionitis – Probleme durch Nervenschmerzen? (Sylke Schulte)

 

Weiterführende Links zu "Feine Hilfen (56) – Das Bookazin für den verantwortungsvollen Umgang mit Pferden"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Feine Hilfen (56) – Das Bookazin für den verantwortungsvollen Umgang mit Pferden"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Nun ist es soweit. Der vierte und letzte Teil unserer Länderreihe zur Reitkunst in Ländern... mehr
Equus Lost? Equus Lost?
€ 26,95 *
doggi-golf doggi-golf
€ 14,95 *
Total verstrickt Total verstrickt Nur als eBook
Zuletzt angesehen